Mein erstes Studio-Shooting nach rund fünf Jahren.

Die Idee kam mir durch Zufall. Nachdem ich mit meinem Büro zurück nach Hause zog, stellte ich meinen Blitz samt Stativ auf den (noch) leeren Dachboden. Die Giebelwand ist grob verputzt und zeigte, dass diese irgendwann mal weiß gestrichen war. Sofort war klar: Hier muss ein Studio rein.

Mein altes Studio kann ich in und auswendig. Hier wußte ich, wie sich das Licht verhielt und wie ich die einzelnen Lichtformer und Blitze anwenden konnte. Auf dem Dachboden war aber vieles anders und ich hatte andere Blitze und Lichtformer. Mir ging’s erst einmal darum, wieder ein Gefühl dafür zu bekommen.

Nun werde ich mich langsam wieder an die Studio-Fotografie herantasten und den Dachboden entsprechend ausbauen.

#

17. Oktober 2020